Logo

Das Sozialmedizinische Erwachsenen-Zentrum. Wer wir sind.

Wichtige aktuelle Information

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Patienten, Betreuer und Besucher des SEZ,

bitte beachten Sie, dass bei einem Besuch im SEZ die Hygiene- und Abstandsregeln zum Schutz vor einer Covid 19-Infektion einzuhalten sind.

So muss auch ein Mund-Nasen-Schutz in unserem Gebäude getragen werden. Dabei gelten Ausnahmen für die Patienten, für die das nicht zumutbar ist. Sollte es Fragen dazu geben, rufen Sie uns gern an.

Sie erreichen uns unter folgender Telefonnummer oder per E-Mail in den Zeiten:

Montag bis Donnerstag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Tel.: 0385 55159 0 (SPZ)

Tel. 0385 77883930 (SEZ)

info@kinderzentrum-mecklenburg.de

info@sez-mecklenburg.de

Ihr SEZ Team

Dipl.Med. Silke Timm (Ärztliche Leitung)

Das SEZ ermöglicht Menschen mit einer geistigen oder einer komplexen körperlichen Behinderung eine besonders bedarfsgerechte, interdisziplinär ausgelegte medizinische Versorgung, welche die Regelversorgung ergänzt. Umfassende Untersuchungen werden hier von einem erfahrenen Team zentral an einem Ort durchgeführt oder koordiniert.

Voraussetzung für die Behandlung

  • bei komplexer körperlicher Behinderung ein Schwerbehindertenausweis mit einem Grad der Behinderung ab 70 und mindestens einem Merkzeichen

oder

  • das Vorliegen einer geistigen Behinderung

Unser Team

  • Ärztliche Leitung: Dipl.-Med. Silke Timm, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Psychotherapie
  • eine pädagogische Fachkraft für die Sozialberatung und unterstützte Kommunikation
  • Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen, zum Beispiel Neurologie
  • Fachkräfte aus den Bereichen Psychologie und Psychotherapie
  • Fachkräfte aus den Bereichen Physio- und Ergotherapie, Logopädie und Ernährungsberatung

Unsere Leistungen

Das Team des SEZ arbeitet interdisziplinär und ressourcenorientiert mit dem Ziel, die Teilhabe der Patientinnen und Patienten zu verbessern. Unsere Tätigkeit beinhaltet:

  • Beratung, Diagnostik und Behandlung
  • Planung und Koordination ergänzender diagnostischer Maßnahmen
  • individuelle Behandlungs- und Therapieplanung
  • Erfassen des Hilfebedarfs im Sinne der ICF
  • Verbesserung der therapeutischen Versorgung
  • Beratung und Unterstützung bei der Heil- und Hilfsmittelversorgung
  • Beratung zur Unterstützten Kommunikation
  • Sozialberatung
  • bei Bedarf Organisation und Koordination einer stationären Behandlung

Ihr Weg zu uns

Für Ihre medizinische Versorgung im SEZ benötigen wir immer die Gesundheitskarte sowie eine Überweisung durch den behandelnden Hausarzt, Facharzt oder Internisten.